Hansi und MonaBlue

Hansi und MonaBlue

Hansi und MonaBlue

Autor: Eva Holzmair
58 Seiten
Verlag: edition taschenspiel der Buchhandlung beim Augarten
ISBN: 978-3-903088-05-4
Sofort lieferbar
EUR 7,90 (D,A)
Zur Bestellung

Wenn Eva Holzmair in ihren Romanen, Erzählungen und Theaterstücken eine Stimme gibt, dann greift sie meist gesellschaftspolitisch brisante Themen auf. „Hansi und MonaBlue“ erzählt zwei Geschichten, die von der Entfernung – vielleich auch Entfremdung – der Figuren von ihrem Körper handeln.

Hans-Uwe, ein älterer alleinstehender Mann, ist auf die Hilfe von zwei slowakischen Pflegerinnen angewiesen. Die selbständige Lebensführung in der eigenen Wohnung will er nicht ganz
aufgeben und tatsächlich kann er noch etwas zur Bereicherung der beiden Pflegerinnen beitragen.

Schön wäre es, wären psychische Erkrankungen ähnlich einfach zu verstehen, wie körperliche
Beschwerden. Seelische Schwankungen kennt zwar jeder, die meisten Menschen kommen mit diesen Hochs und Tiefs aber alleine zurecht. Nicht so MonaBlue.

Holzmair gelingt es, die Sprache der aus verschiedenen Generationen stammenden Figuren zum
Klingen zu bringen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.